Prema

Liebe ... Liebe ... Liebe,

Als erstes Liebe, solange das Leben dauert !


 

Gott gab seiner Schöpfung
nur einen einzigen Pfeiler:

die Liebe

Carmen Sylva


 

LIEBE ist Freude

             LIEBE ist Kraft
LIEBE ist Licht    

             LIEBE ist GOTT

 

"Wenn du glücklich und in Frieden leben willst, dann lebe in Liebe;
nur durch die Liebe wirst du inneren Frieden finden;
nur durch Liebe wirst du wahres Glück erfahren;

wachse deshalb in deiner Liebe,
tauche ein in die Liebe;
Liebe lebt vom Geben und Vergeben;
diese Worte Sais sind selbst ein Strom der Liebe,
der zu euch hinfließt."


Sri Sathya Sai Baba:
von einer Postkarte aus Prashanti Nilayam




Wahrlich, Gott hat den Menschen mit einem immensem Potential ausgestattet:


Das ist die Liebe
.


Sie ist jenseits aller Beschreibungen und Maße.
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.

Aber der Mensch gibt diese Kraft auf, ohne ihren Wert zu erkennen. Er hat die irreführende Meinung, daß das Wort "Liebe" "physische und weltliche Beziehung" bedeutet. Wahre Liebe liegt in der Vereinigung von zwei Herzen. Menschen wiederholen dieses Wort murmelnd immer wieder, ohne seine wahre Bedeutung zu kennen.

Liebe verletzt niemanden, sie hilft immer.

Deshalb betrachtet die Liebe als euren wahren Reichtum. Es gibt keinen Besitz in der Welt, der größer ist als Liebe. Ihr mißbraucht das euch von Gott gegebene Geschenk der Liebe, indem ihr es auf weltliche Zwecke und Sinnesfreuden lenkt.
Eure erste Pflicht besteht darin, von der Liebe richtigen Gebrauch zu machen, indem ihr dem Diktum folgt: Helft immer und verletzt niemals. Es gibt keine größere Rechtschaffenheit als diese.


Sri Sathya Sai Baba



Liebe um der Liebe willen !
Liebe, weil es deine Natur ist zu lieben,
Das ist genug !

Sathya Sai Baba - Liebe, S. 30


 

 Überall wo Emotionen ins Spiel kommen, wird etwas bewegt
und Schicksal gestaltet, im Kleinen wie im Großen, positiv wie negativ:

Wir schöpfen vor allem über unser Gefühl,
das wir während einer Handlung, eines Wortes oder eines Gedankens haben.

Das Gefühl der Liebe (Herzensliebe) ist die größte Schöpferkraft, die es gibt.

Sie entspringt unserem Herzen
und macht unser Herz damit zu einer großen und sehr kraftvollen Schöpferebene,
abhängig von der Stärke unserer Liebeskraft.

Gott schöpft über Seine Liebe, über seine Liebesfähigkeit.
Das ganze Universum, die Erde und auch uns hat Er mittels Seiner Liebesfähigkeit geschaffen.

/Eigenes





Unser Herz ist die Schwelle,
in der die göttliche Gegenwart  und die menschliche Sicht
ineinander fließen.

Liebe ist realistisch, kreativ, sanft und kraftvoll,
gemacht für die Ewigkeit. 

Jeanne Ruland



 

Durch die Kraft der Liebe dreht die Erde sich, ohne eine Achse zu haben.

Die Kraft der Liebe lässt die Sterne am Himmel stehen, ohne dass sie zu Boden fallen.

Es ist die Kraft der Liebe, die die Meere in ihren Grenzen hält,
ohne dass sie die Erde überfluten.

Durch die Kraft der Liebe lässt der Gott des Windes in allen Welten eine kühle Brise wehen.

Diese mächtige Kraft der Liebe ist wahrhaft die atmische Kraft.

Diese Kraft der Liebe ist wundervoll, unendlich, einzigartig und alldurchdringend.

Die gesamte Schöpfung ist von Liebe erfüllt.

- Ansprache vom 18.07.2008 -

 


Was ist Liebe überhaupt?

Die Liebe selbst ist ein Gefühlszustand in unserem Innern:

Herzensliebe

Liebe ist aber auch eine Form liebevoller aktiver Handlung
mir selbst und anderen gegenüber.

Denn wenn ich mich selber nicht lieben kann, wie kann ich dann andere lieben?

Wenn ich mir selbst gegenüber liebevoll handeln kann in Gedanke, Wort und Tat;

kann ich auch mit anderen liebevoll umgehen.

/Eigenes


Herzensliebe ist das, was die Welt im Innersten zusammen hält.
Ohne Herzensliebe gibt es keinen direkten Bezug, weder zu meinen Mitmenschen, noch zu mir selber.



Herzensliebe und Seelenliebe

Wir unterscheiden zwischen Herzensliebe, der Liebe, die als leidenschaftliches oder mildes und glückliches Gefühl aus unserem Herzen strömt

und

Seelenliebe, die als lichtes, sanftes Liebesgefühl in unserem Seelenbereich besteht. Der Seelenbereich des Menschen ist ein Gefühlsbereich, der sich im Bereich des Dekolletés befindet. Dort befinden sich eine reiche Anzahl glücklicher und angenehmer Gefühle, wenn unser Seelenbereich freigelegt ist. U.a. die Seelenliebe die wir z.B. Gott gegenüber empfinden oder einem Menschen, mit dem uns eine tiefe Seelenverwandtschaft verbindet ...

Seelenliebe verändert jeden Menschen und je mehr Menschen nun so eine Beziehung erleben müssen/dürfen, desto schneller wird sich die ganze Menschheit verändern. Die Verbundenheit jedes einzelnen Menschen mit dem Rest der Menschheit ist spätestens seit Rupert Sheldrake und seiner Theorie der morphogenetischen Felder bewiesen. Wir alle, jeder einzelne von uns, ist ein Teil dieses morphogenetischen Feldes, das die Menschheit durch ihr Verhalten und ihre Gedanken und Gefühle erzeugt.
Nach Sheldrake tritt eine “zwangsweise” Veränderung ein, wenn fünf Prozent einer Gruppe von Menschen (oder auch Tieren) ein Verhalten erlernt haben. Wenn nun fünf Prozent der Menschen durch Seelenliebe eine tiefe Veränderung in ihrem Wesen erleben, ihre Herzen geöffnet halten und für diesen anderen Menschen, dem ihre tiefste Liebe gilt auch bereit sind, ihr Ego hinter sich zu lassen … dann wird der Rest der Menschheit folgen. So werden alle Menschen langsam lernen, ihr eigenes Ego hinter sich zu lassen und Liebe für alle Mitmenschen zu empfinden.

(Ursula Wagner, energieimpulse.net)





Wahrheit ist höchste Gerechtigkeit -

Liebe ist der einzige Weg zum Frieden.

Sathya Sai Baba: Liebe - Wesen und Botschaft eines Avatars

 

Liebe allein ist die Auswirkung der Liebe.
Liebe kann nur durch Liebe gewonnen werden.

Es gibt nur einen Gott, S. 38

 


Jede gewaltige (große) Aufgabe kann durch Gebete geschafft werden. Deshalb betet zu Gott in der Stille. Bittet nicht um die Erfüllung von euren unbedeutenden Wünschen. Gebt alles Verlangen auf und betet zu Gott aus ganzem Herzen mit Liebe.

Dann werdet ihr mit Sicherheit Erfüllung in eurem Leben finden. Ihr könnt das Göttliche nur durch Liebe verstehen und erfahren. Nichts kann ohne Liebe erreicht werden. Sie macht alle Aufgaben erfolgreich. 

Any mighty task can be accomplished by prayer. Hence, pray to God silently. Do not pray for the fulfillment of your petty desires. Give up all desires and pray to God wholeheartedly with love. You will certainly find fulfillment in life. You can understand and experience divinity only through love. Nothing can be achieved without love. Love makes all your tasks successful.

(Sathya Sai Vol 48 - pg 2)



Das Fundament des Charakters

Die größte aller Tugenden ist Liebe. Liebe ist das Fundament des Charakters. Ihr mögt alle anderen wünschenswerten Dinge im Überfluß besitzen, aber wenn ihr keinen Charakter besitzt, das heißt Tugend die mit Liebe verbunden ist, so könnt ihr keinen wirklichen Frieden finden.

Geld kommt und geht, doch Tugendhaftigkeit kommt und wächst!
Sittlichkeit muß im Herzen wachsen, indem wir sie mit Liebe ernähren; nur dann können wir Gerechtigkeit, Sicherheit, Recht und Ordnung ernten.

 

Wer das Prinzip der Liebe kennt, ... ist frei von Furcht und Sorgen

 

Frucht der Liebe

Nur Liebe ist die Frucht der Liebe.

Liebe ist ihr eigener Zeuge. In ihr ist keine Spur von Eigeninteresse zu finden. Da wirkliche Liebe um ihrer selbst willen existiert, kennt sie keine Angst.
Um die Menschheit den Weg der Liebe zu lehren, kommen die Avatare auf die Erde. 


Liebe fördert Mut und Unternehmungsgeist; sie ist wagemutig

 

Liebe hat drei Seiten

Es gibt nur einen Weg, das in jedem vorhandene Göttliche zu erkennen: Man muß die Liebe kultivieren, denn sie ist die einzige göttliche Eigenschaft.
Diese Liebe hat drei Seiten, die ein Dreieck bilden.

1. Wahre Liebe gibt immer; sie nimmt nichts.
2. Liebe kennt keine Furcht.
3. Liebe ist unwandelbar.


Liebe gedeiht auf dem Boden der Entsagung

 

Liebe transzendiert die Dualität

Liebe ist Lebenskraft. Liebe ist das beherrschende Prinzip.

Nur wenn der kostbare Diamant der Liebe im Herzen der Menschen strahlt, entstehen im Geist heilige und göttliche Gedanken über Gott. Mitgefühl und Liebe verschwinden immer mehr in der heutigen Welt. Ein prunkvoller Lebensstil ist an der Tagesordnung. Zeichen wahrer Liebe sind nicht mehr aufzufinden. Jeder kann behaupten, daß er Gott liebt. Kaum einer von einer Million Menschen liebt Gott wirklich. Wirkliche Liebe sollte unberührt bleiben von Wohl und Wehe. Wenn man Gott in Zeiten der Not verspottet und ihn in einer glücklichen Situation preist, so kann das nicht wahre Liebe genannt werden. Die Liebe zu Gott hadert nicht in schweren Zeiten, noch freut sie sich übermäßig über Erfolg, sondern bleibt gelassen in allen Lebenslagen.

Der Mensch sollte zur Verkörperung der Liebe werden. Wenn er von Liebe erfüllt ist, wird die ganze Welt in eine Welt der Liebe verwandelt. Solange er voll Haß ist, wird die Welt auch haßerfüllt erscheinen. Nur wenn die Liebe entsteht, kann die Dualität von Gut und Böse transzendiert und die Freude über die Einheit mit dem Göttlichen erfahren werden.

Liebe ist der Atem des Lebens

 

 

Liebe kann selbst die wildesten Tiere zähmen


      


Liebe ist das Höchste.

Strebe nichts an, das niedriger ist.

 


Die Liebe ist unser wahres Schicksal.
Wir finden den Sinn des Lebens nicht allein.
Wir finden ihn miteinander.

Thomas Merton


 

Liebe allein genügt

Liebe zu allem Leben allein genügt, Gott zu verwirklichen.

Liebe ist die Abwesenheit von Haß, Abneigung und Voreingenommenheit.
Ausdruck dieser Liebe sind auch gute Tugenden wie Mitgefühl und Zuneigung, so daß wir trauern, wenn ein anderer trauert und uns die Freude der anderen erfreut.

Gott hat vier Eigenschaften und erst, wenn ihr diese entwickelt, könnt ihr Ihn verstehen.

Diese sind:

Liebe (Prema)

Schönheit (Sundara)

Süße (Madhurya)

Herrlichkeit (Shobha)

Die Entwicklung von Liebe allein genügt jedoch, um alle anderen zu verwirklichen.

Völliges Erfülltsein von Liebe zum Göttlichen in allen Geschöpfen ist Schönheit.

Wenn ihr eintaucht in das Meer der universellen Liebe, schmeckt ihr die höchste Süße; wenn euer Geist seine Identität verliert und mit dem universellen Geist verschmilzt, ist der Glanz unbeschreiblich.



Liebet eure Feinde, dann verlieren sie ihre Macht über euch“


/Eigenes


 

Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich.

Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.

Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.

Wahrheit ohne Liebe macht kritiksüchtig.

Klugheit ohne Liebe macht betrügerisch.

Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.

Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.

Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.

Macht ohne Liebe macht grausam.

Ehre ohne Liebe macht hochmütig.

Besitz ohne Liebe macht geizig.

Glaube ohne Liebe macht fanatisch.

 Lao-tse

 

Liebe löst alle Probleme

Selbstloses Dienen nährt die Liebe


Lieblosigkeit macht ohnmächtig


 

Liebe verausgabt sich nicht.

Je mehr du gibst,
desto mehr bleibt dir.

Antoine de Saint-Exupéry

 

 

In der Selbstsucht gibt es niemals Liebe.

Diese Art Selbst(sucht) ist eine Form von Ego bzw. Liebe - losigkeit,

wohingegen Liebe Selbst - losigkeit ist.


Liebe lebt vom Geben und Vergeben,

Ego bzw. Selbstsucht lebt vom Nehmen und Vergessen!


 

 

Liebe als Rede ist Wahrheit

Liebe als Handlung ist Rechtschaffenheit

Liebe als Gedanke ist Frieden

Liebe als Verständnis ist Gewaltlosigkeit

 

 

Liebe ist wie ein Kompaß, der immer nach Norden zeigt.

Liebe sollte euch bei allem was ihr tut, auf Gott hinlenken.

Es gibt keinen großartigeren Weg, kein höheres Ziel als dieses. 

...

Füllt eure Herzen mit Liebe zu Gott.

Dann wird eure Nation Frieden genießen.

Sanatana Sarati 4/93

 


Die Alchimie der Liebe

Die göttliche Seele enthüllt ihre Herrlichkeit im Menschen als Liebe.

Diese kann in verschiedenen Formen in Erscheinung treten: 
als Bindung an materielle Güter, an Eltern oder Kinder, an den Lebensgefährten oder an Freunde.
All dies sind Funken derselben Flamme, die als universale Liebe ihren höchsten Ausdruck findet.

Diese Liebe kann nicht durch das Studieren eines Leitfadens,
durch Kurzlehrgänge oder Auswendiglernen lebendig werden.

Sie muß mit dem unmittelbaren Sehnen nach dem Licht beginnen,
mit dem unerträglichen Verlangen, der Dunkelheit zu entrinnen,
wie es in dem Gebet "aus der Dunkelheit führe uns zum Licht" zum Ausdruck kommt.

Das Verlangen selbst zieht das Licht an.

Die Liebe wächst von selbst und verwandelt euch mit ihrer langsamen, aber unwiderstehlichen Alchimie in Gold.

Sathya Sai Baba spricht, Bd. 2, S. 10

 

 

 

Liebe ... Liebe ... als erstes Liebe,
solange das Leben dauert !

Was Mich betrifft, so kann Ich sagen, daß Ich diejenigen mit mehr Segen überschütte,
die Mich schlecht machen oder verleumden, als diejenigen, die Mich anbeten und verehren!
Denn diejenigen, die Unwahrheiten über Mich verbreiten, finden Freude daran;
Ich bin glücklich, daß Ich die Ursache für ihren Jubel und ihre Freude bin.

Du mußt auch diese Art des Argumentierens annehmen und sehr glücklich sein,
wenn jemand Freude daran findet, dich zu verleumden.

Antworte nicht, indem du die andere Person verleumdest; dann wird die Kette des Hasses beide niederbinden.
Das Leben wird zur Tragödie werden.

Besiege Zorn durch Stärke;
besiege Haß durch Liebe.
Füttere Zorn nicht mit Vergeltung; füttere Haß nicht mit Wut.
Begegne Haß mit deinem angeborenen Prema;
begegne Kummer mit angeborener Freude;
begegne Zorn mit dem Schild von Shanti, innerem Frieden.

Du kannst nur gewinnen !

Sathya Sai Baba
Quelle: Sanathana Sarathi Juli 1993

 

Liebe kann selbst
die wildesten Tiere zähmen 

 

 

 


Das Hohelied der Liebe

(1 Korintherbrief 13,1-13)

Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, hätte aber die Liebe nicht,
wäre ich ein dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke.
Und wenn ich prophetisch reden könnte und alle Geheimnisse wüßte und alle Erkenntnis hätte;
wenn ich alle Glaubenskraft besäße und Berge damit versetzen könnte, hätte aber die Liebe nicht,
wäre ich nichts.
Und wenn ich meine ganze Habe verschenkte und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergäbe,
hätte aber die Liebe nicht, nützte es mir nichts.

Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf.
Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, läßt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach.
Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit.
Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.

Die Liebe hört niemals auf.

Prophetisches Reden hat ein Ende, Zungenrede verstummt, Erkenntnis vergeht.
Denn Stückwerk ist unser Erkennen, Stückwerk unser prophetisches Reden;
wenn aber das Vollendete kommt, vergeht alles Stückwerk.
Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte wie ein Kind und urteilte wie ein Kind.
Als ich ein Mann wurde, legte ich ab, was Kind an mir war.
Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht.
Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.
Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.


Über die unterschiedlichen Qualitäten und Formen der Liebe:


Erzengel Gabriel über die Qualität der Liebe: Innere Ausgeglichenheit
... Diese Qualität der Liebe im Menschen sichert ebenfalls das Gleichgewicht in der Erdensphäre. Deshalb betonen wir in unseren Botschaften immer wieder, dass die Balance eurer Gedanken, Worte und Taten die Dynamik im kollektiven Bewusstseinsfeld verändert, was wiederum einen Einfluss auf jedes menschliche Wesen auf der Erde hat, seien sie sich dessen bewusst oder nicht. Der Energiefluss eines jeden Individuums trägt zu dem größeren Ganzen bei und auf diese Weise kann jeder einzelne in diesen Zeiten der Veränderung einen höchst bedeutenden Beitrag leisten. Einfach indem jemand die Verantwortung dafür übernimmt, was er dem kollektiven Bewusstseinsfeld beisteuert .... 

Erzengel Gabriel über die Qualitäten der Liebe: Hoffnung
... Wenn die Hoffnung im Ei(ge)nen Herzen tief verwurzelt ist, dann ist weiterhin alles möglich. Hoffnung ist der Glaube an die ewige Ordnung hinter allen Dingen im Himmel und auf Erden, der Glaube daran, dass alles gut ist und dass in einer größeren Perspektive - der des Schöpfers - die Manifestation von Wundern übliche Ereignisse sind und es nur der Qualität der Liebe bedarf, sie hervor zu bringen. Eine/r, der Hoffung in seinem Herzen trägt, ist jemand, der das Vertrauen und die Unschuld der gereinigten Seele verkörpert ...

Erzengel Gabriel über die Qualität der Liebe: Freundlichkeit
Wir möchten heute mit euch über die Qualität der Liebe sprechen, die man Freundlichkeit nennt. Diese Qualität wird im Herzen der Menschen bewegt und ermutigt sie, sich in andere Personen hineinzuversetzen, sich in die Situation des anderen hinein zu fühlen und dann, diesem Menschen in einer freundlichen Weise mit liebevollen Gesten oder ein paar Worten, die diese Empathie in Freundlichkeit ausdrücken zu begegnen. Diese Qualität ist bekannt dafür, dass sie tatsächlich das Leben anderer grundlegend positiv verändern kann, die sich sonst auf eine Abwärtspirale begeben hätten.

Erzengel Gabriel über die Qualität der Liebe: Unschuld

In der Unschuld gibt es diese Vision, alle Probleme der Welt zu heilen und mit unbeirrter Liebe und Vertrauen in das Gute, geduldig Wunder zu wirken. Die Unschuld lässt alles begrüßen, was wahr ist. Ein Mensch voller Unschuld weiß in seinem Inneren, dass das Gute zu lieben -- also das Gute zu wollen und zu tun -- bedeutet, das Göttliche im Inneren zu lieben. In allem was sie tun, wollen sie niemals verletzen, ja, sie sind unfähig und nicht willens jemandem oder etwas Schaden zuzufügen. Sie drücken spontan und unschuldig das aus, was in ihnen ist und die schlichte Qualität unbeirrten Vertrauens, die alles durchdringt, was sie sagen und tun, schenkt ihnen eine liebenswerte Qualität, die andere als Unerfahrenheit oder Einfalt interpretieren mögen. Sie erblicken mit ihren Augen die Welt der Wunder und der Schönheit, die in solcher Fülle erblüht und die ihr Planet zu ihrer Freude und spirituellen Nahrung bereit hält. Sie nehmen die Bilder und Klänge der Königreiche der Erde wahr und genießen ihre magischen Elixiere voller Freude und mit Dankbarkeit im Herzen.

Erzengel Gabriel über die Qualität der Liebe, die man "wahren Reichtum" nennt:
Reichtum ist das stete Gefühl, alle Arten von Reichtümern zu besitzen, die man über andere ausschütten und freigiebig verteilen kann, denn damit öffnet man die Kanäle, die einem noch mehr davon zufließen lassen. Jemand, der diese Qualität lebt, hat verstanden, dass wahrer Wohlstand bedeutet, sich mit dem Geist des überfließenden Reichtums zu verbinden, reich an diesen Gedanken, dieser Haltung zu sein und sich auch so zu verhalten ...



Über die unterschiedlichen Qualitäten der

Liebe / Selbstliebe / Lebensliebe

als PDF, siehe unten


Liebe ist ein positiver Bewußtseinszustand

Herzensliebe ist ein Gefühlszustand im Herzen

Selbstliebe ist, wenn man sich und anderen Gutes tut und sich damit wohl fühlt

Lebensliebe ist die Liebe zum Leben überhaupt in Form von:



Gewaltlosigkeit Entschlossenheit Großzügigkeit Disziplin
Handeln Verklärung
Hoffnung Toleranz
Kreativität Dankbarkeit Vorfreude Nachsicht
Unschuld
Führerschaft Ergebenheit Begeisterung
Ermutigung Einigkeit Innere Ausgeglichenheit
Kühnheit
Geduld das Schweigen Reinheit Zuversicht
Hingabe spirituelle Anmut Bewußtsein Humor
 wahrer Reichtum

Kreativität und Einfallsreichtum

Hilfsbereitschaft

Rücksicht

Verlangen oder Wollen

Furchtlosigkeit


Beharrlichkeit

Aufrichtigkeit

Demut

Zuhören

Ausstrahlung
Konstruktivität


Gerechtigkeitssinn

Ehrlichkeit

liebevolle Fürsorge

Kooperation
Gnade eigene Überzeugung Ehrenhaftigkeit und Würde Integrität
Mäßigung Zentriertheit -
in der Mitte sein
Bewußtseins-Erweiterung Sanftmut
Herzensgüte Innere Führung Sanft und freundlich sprechen Barmherzigkeit,
Wohltätigkeit aus dem Herzen heraus
Intuition
Magnetismus Metamorphose Das Geben
Wille/Göttlicher Wille  Der Welt
ein Beispiel geben und
eigene Führungsqualitäten leben

Gehorsamkeit -
Gehorsam dem Göttlichen gegenüber


heitere Gelassenheit Innere Stärke Eigeninitiative Verbundenheit
Liebe ist der Wunsch auch etwas zu geben,
nicht immer nur zu erhalten.
Vervollkommnung







PDF: Die heilende Frequenz der Liebe





Venus-Neustart
am
08. und 09. Juni 2008 


I

Die königliche Straße

Für die spirituelle Reise gibt es nur eine königliche Straße -

die Liebe.

Liebe zu allen Wesen als Manifestationen der einen Göttlichkeit,
die der eigentliche Kern von jedem ist.

Nur dieser Glaube kann sicherstellen, daß Gott ständig mit euch ist
und euch all die Freude und all den Mut geben, den ihr braucht,
um die Pilgerschaft zu Gott zu vollenden.

Sathya Sai Baba - Texte für den Studienkreis, S. 77

Lebe die Liebe

Um Gott zu erreichen,
sind keine großartigen spirituellen Übungen notwendig.

Liebe ist genug.

Vermeidet es, andere zu hassen, zu beneiden
oder nicht zu mögen.

Setzt die Liebe durch Dienst am Nächten in die Praxis um.

Sathya Sai speaks, Vol. 8



"Der Pfad der Liebe ist kein Durchgangsweg;

Hast du ihn einmal betreten, gibt es keinen Rückweg mehr ...

Was bleibt mir jetzt zu tun? Hilflos bin ich ..."

Aus einem persischen Lied
Irina Tweedie: Der Weg durchs Feuer, S. 334


 


Der Avatar unserer Zeit